Episode 12: Ein Arbeitstool für Deine Schattenseiten

Erkenne deinen Schatten, erkenne dich selbst

(zitiert aus Schattenarbeit von Debbie Ford)In jedem von uns ist ein Goldschatz vergraben. Diese goldene Essenz ist unser Geist, rein und herrlich, offen und strahlend. Aber dieses Gold ist unter einer harten Kruste verborgen. Sie stammt von unserer Angst: Es ist unsere soziale Maske, das Gesicht, das wir der Welt zeigen. Wenn wir den Schatten ans Licht bringen, wird unsere Maske sichtbar. Sie müssen diese Maske mit Liebe und Mitgefühl anschauen, denn es ist wichtig zu verstehen, was Sie dahinter verbergen.

Wenn wir unsere Maske und unsere Ängst ablegen können, hilft das sehr unseren wirklichen, tiefen Bedürfnissen näher zu kommen.

Uns anzunehmen wie wir sind, authentisch zu leben und wir selbst zu sein und alle Facetten von uns selbst mit Liebe zu betrachten.

Hier entlang
Episode 11: Ein Arbeitstool für die Arbeit mit dem Inneren Kind

Das Innere Kind Modell hilft uns einen liebevolleren Blick auf uns und unsere Verhaltensweisen zu lenken und gleichzeitig auch zu fühlen aus welcher Motivation heraus wir Dinge tun und denken.

Wenn Du lernen möchtest Intuitiver zu Leben, hilft es oft mit einfachen Denkmodellen zu starten und den Blick auf den Umgang mit unserem Körper und unserem Wesen zu beleuchten.

Hier entlang
Episode 10: Ein Arbeitstool für die Inneren Antreiber

Manchmal müssen wir nicht nur die Intuition suchen, sondern auch die Zwänge und den Wunsch nach ständiger Kontrolle los werden. das ist oft gar nicht so einfach. Die Inneren Antreiber stammen aus der Transaktionsanalyse und sind ein tolles Tool um für sich heraus zu finden, wie „kontrolliert“ man selbst lebt und ob es in einem normalen oder schon schädigenden Bereich liegt. 

Du kannst Dir hier auch den Test herunterladen. 

Hier entlang
Episode 9: Gibt es eigentlich Zuckersucht?

 

Was ist das ?
Gibt es das überhaupt?
Was könnte es noch sein?
Wie soll ich damit umgehen, wenn ich denke dass ich zuckersüchtig bin?
Wie kommt jemand darauf, dass er zuckersüchtig ist?Bsp: Toffifee ich kann nicht eins . ich kann nur bis die Packung leer ist.

Wenn es mir schlecht geht, muss ich Zucker essen, wenn ich meine Tage hab, wenn ich Schmerzen hab, wenn ich traurig bin.

Ist das eine Zuckersucht oder eine Gewohnheit oder eine Bewältigungsstrategie?

Kann ich die verändern?

Was macht Zucker stofflich im Körper: Zucker erhöht den Blutzucker – sorgt für Insulinausstoß, der Zucker sinkt schnell, wir kommen in den Unterzucker, wenn wir nicht nach einer bestimmten zeit wieder essen. Das was der Körper dann will ist möglichst wieder Zucker, damit der BZ schnell wieder steigt.

Der Point of no return – wenn ich nicht aufhören kann – kommt oft aus dem ignorierten körperlichen Hunger – der Körper wird fordernder, dann steht da die Rettung vor Augen und bevor ich mich versehe ist der Packungsinhalt in meinem Magen.

Ist das Sucht?
Stell Dir vor Du gehst tauchen und hälst lange die Luft an, ist es dann Sucht, wenn Du wieder nach oben tauchst und wie verrückt versuchst die Lungen wieder mit Sauerstoff zu füllen – ich denke nicht.

Hier entlang
Episode 8: Wie hilft Yoga, wenn Du Intuitiv Essen lernen willst?

Yoga kann so viel für unsere Intuition tun und die Gesellschaft macht so viel dagegen. Guck mal was alles auf Dich und Deinen Körper, Deine Gedanken einwirkt und wie Du wieder davon loslassen kannst.

Hier entlang
Episode 7: Kritik und Missverständnisse beim Intuitiven Essen

So viele Menschen verstehen nicht wie Intuitives Essen gehen kann, weil sie sich schwer von dem Gedanken lösen können, dass Essen ganz anders gehen kann als Diät zu machen. 

Intuitives Essen bedarf der Selbstliebe und einen guten Kontakt zum Körper. Also wirklich einzufühlen, was der Körper braucht, es zu respektieren und zu honorieren. 

Hier entlang
Episode 6 Worauf kommt es beim Intuitiven Essen an?

Es gibt so viele Therapeuten und Coaches die sich mit Intuitivem Essen auseinander setzen, aber worauf kommt es eigentlich an. Was ist überhaupt Intuition beim Essen?

Was muss ich alles beachten, wenn ich zu meiner Intuition zurück möchte? Das aller erste was mir im Weg zu meiner Intuition steht ist mein Wunsch Gewicht abzunehmen, denn wenn das mein Ziel ist – und der Körper sich nur in die eine aber nicht in die andere Richtung verändern darf, ist es als würde etwas nicht „da sein“ dürfen. Es ist wie eine darunter liegendes Verbot, ein Geheimnis, etwas über das nicht gesprochen werden darf. 

Hier entlang
Episode 5: Nie wieder Diäten- wie man die Diätmentalität ablegt

99 % aller Diäten scheitern, trotzdem ist es für viele Menschen immer noch überlebenswichtig sich mit dem Thema Gewicht, Essen, Sport und dem Abnehmen zu beschäftigen. Warum? Weil sie nichts anderes kennen. Aber es gibt Alternativen. 

Hier entlang
Episode 4 : Die Psychologie des Essens

Ein Podcast zum Thema Abnehmen, falsche Schönheitsideale, Body Positivity, Anti-Diäten und die Psychologie des Abnehmens.

Dass Diäten nicht funktionieren ist vielen Menschen schon klar, aber wie verändert man seine innere Einstellung um entweder nicht mehr im Übermaß zu futtern oder sich endlich mit dem eigenen Körper anzufreunden wie er ist? 

Abnehmen ist ein komplexes Thema, das kaum einen Bereich des Lebens nicht beeinflusst, wenn man mit dem Gewicht kämpft. 

Hier entlang